Über uns

Sie wollen etwas von uns erfahren?

 

Gern!

 

Dann lesen Sie auf den nächsten Seiten das Wichtigste zu dem Verein und Gewässer und zu dem Vorstand.

 

Der ASC Frühauf Lorsch 1977 e.V. lädt neue interessiert Angler ein!

 

Unser Verein besteht seit über 40 Jahren. Seit dieser Zeit angeln wir am Seehof im Süden von Lorsch.

Wir befischen dabei zwei wunderbare Seen, ehemalige Kiesgruben, denen man aber nicht mehr ansieht, dass Sie einmal bewirtschaftet wurden. Das Nordufer liegt direkt am Wald und auch alle anderen Ufer sind zum Teil mit vielen Bäumen und Büschen bewachsen. Dieses Südufer ist es auch, welches am gesamten vorderen See gut erreichbar ist. Am hinteren See stoppt die Zufahrt nach ein paar Meter und für die allermeisten Angelstellen muss ein Fußweg auf sich genommen werden. Hier ist auch das gesamte nördliche Ufer zugewachsen. Dafür ist dieser zweite See umso naturwüchsiger.

Beide See zusammen bieten 4 ha Seefläche für eine wunderbare Angelfischerei. Der vordere See ist bis 14 Meter tief, der hintere bis 9 Meter.

Der tiefere See von beiden leidet ein wenig, wie alle ehemaligen alten Baggergruben, an der Eutrophierung eines nicht natürlichen See´s. Ihm geht in den tieferen Teilen die Luft aus, sprich der Sauerstoff wird knapp. Unter ca. 8 Meter ist daher keine sinnvolle Angelfischerei möglich. Früher lag diese Grenze bei 3 Metern, aber nachdem wir vom Verein viel Geld in die Hand genommen haben und eine Umwälzpumpe installiert haben, verbessert sich der Sauerstoffgehalt stetig. Wie gesagt, bis auf jetzt schon 8 Meter. Und der tiefere Teil umfasst auch nur ca. 20 Prozent des gesamten See´s.

Unser See ist seit Jahren sehr gut besetzt. Regelmäßige Hegefischen bringen zum Teil beachtliche Ergebnisse.

Unser See beherbergt keine Exoten, aber alle Fischarten, die in einen ganz normalen Flachlandsee unserer Region gehören. Besonders stolz sind wir darauf, dass unsere Schleien sich selbst vermehren und wir wunderschöne Rotfedern zu den Bewohnern des Seehofs zählen dürfen. Dicke Karpfen und auch Welse ziehen durch das Wasser, Aale wurden noch besetzt, kurz bevor es nicht mehr gestattet war und der Hechtbestand ist bemerkenswert. Nur der Zander ist nicht sooo häufig und auf den Besatz von Forellen verzichten wir aus Naturschutzgründen vollständig.

Besonderheiten, mit denen wir uns von anderen Vereinen abheben, sind die uneingeschränkte Nachtangelei für Mitglieder und das Fischen mit drei Ruten, wovon nur eine auf den Raubfischansitz ausgelegt sein darf. Gegen das Futterboot und einen verantwortlichen Einsatz von Lockfutter hat keiner was und wenn mal der Kumpel oder ein Bekannter mit zum Angeln kommen möchte, kein Problem! Gastangler in Begleitung eines Vereinsmitgliedes erhalten Gastkarten.

Im Jahresverlauf lädt der Verein seine insgesamt 110 Mitglieder – davon sind im Jahr durchschnittlich 40 aktiv - zu verschiedenen Aktivitäten. Natürlich! gibt es ein An- und ein Abangeln, Sommerfeste in verschiedenen Ausprägungen und die Hegefischen, zu denen wir auch andere interessierte Angler einladen.

Und natürlich gibt es auch in unserem Verein, wie in jedem anderen Verein, Arbeitseinsätze, die geleistet werden wollen. In der der Regel sind diese aber mit einem „www“ verbunden: Dem anschließenden gemütlichen Beisammensitzen bei „Worscht, Woi und Weck“.

Unsere Jahresbeiträge sind moderat und der Beitritt sehr einfach.

Also: Herzliche Einladung! Kommt mal vorbei, redet mit einem von uns am Wasser oder meldet euch bei einem vom Vorstand oder meldet euch gleich selber an. Alle wichtigen Formulare dazu und weitere Informationen gibt es hier auf unserer Homepage!

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© ASC Frühauf Lorsch