Arbeitseinsätze

Termine Arbeitseinsätze in 2018 am Seehof

 

Aktualisiert am 06.04. !!!!!!

 

Hallo!

 

Wir haben uns Gedanken gemacht und die Arbeitseinsätze geplant....

 

Hier die Termine!!!!

 

24. März            Beginn 8.00h am Clubheim    

 

NEU:  14.04:       Beginn 8.00h am Clubheim            

 

05. Mai              Beginn 8.00h am Clubheim  

 

23. Juni               Beginn 8.00h am Clubheim      entfällt, weil das Seefest entfällt

 

30. Juni             Beginn 8.00h am Clubheim 

    

05. Juli                ab 15.00 Uhr am Clubheim (Aufbau Seefest)       entfällt, weil das Seefest entfällt

 

06.-08.Juli          Seefest(gesonderte Liste. Wer sich vormerken möchte, kann das sofort tun)  Seefest entfällt

 

Neu: 06. Juli     Beginn 08.00Uhr am Clubheim Arbeitseinsatz für das Vereins-Nachtfischen am gleichen Tag!!!!.

 

11. August        Beginn 08.00Uhr am Clubheim

 

29. September Beginn 08.00Uhr am Clubheim

 

27. Oktober      Beginn 08.00Uhr am Clubheim

 

 

 

Dies sind die vorläufigen Termine.

Wenn jemand noch Vorschläge und Anregungen hat, bitte hier bekanntgeben. Wir werden versuchen, dies zu berücksichtigen.

Offiziell wird dann die Liste an der Jhv und im Internet veröffentlicht.

Zu beachten wäre, dass an den öffentlichen Fischen natürlich auch Helfer benötigt werden und diese immer einen Arbeitseinsatz bedeuten. Da diese Termine bereits fix sind, sind sie auch hier nicht berücksichtigt.

 

 

 

Grüße

Stefan

Nachtrag, 25.02.18 Axel und Mathias

 

Und hier das Ganze als Download !!!!!!!Aktualisiert!!!!!!
Termine Arbeitseinsätze in 2018.pdf
PDF-Dokument [62.7 KB]

 

Das Thema Arbeitseinsatz wurde sowohl auf der Jahreshauptversammlung als auch zur ersten Vorstandssitzung (03.02.2017 im Clubhaus, öffentliche Sitzung), wie eigentlich jedes Jahr, heiß diskutiert.

Um es mal kurz und knapp zu sagen. Wir benötigen jede helfende Hand im Jahresverlauf für manche Arbeit um und am See. Jedes Mitglied ist zum Ableisten einer gewissen Anzahl an Stunden pro Jahr eigentlich verpflichtet. Und jedes Jahr kommen diese Stunden nicht zusammen, weil manche Mitglieder vergessen, dieser Art der Beteiligung am gemeinsamen Vereinsleben nachzukommen. Und das macht Frust bei denen die viel (mehr) leisten und hinterlässt auch so manche Spuren am See, am Ufer, am Clubheim oder bei der Organisation unserer Fischen und des Seefestes.

Deswegen haben wir uns nach der Hauptversammlung im Vorstand nochmal zusammengesetzt und geplant und beschlossen. Dabei ist folgendes rausgekommen:

Ausgangslage: Jedes aktive Vereinsmitglied mit Seekarte hat sich mit der Abgabe seines Aufnahmeantrages zur Ableistung von 12 Stunden Arbeitseinsatz im Jahr verpflichtet. Wenn diese 12 Stunden nicht geleistet werden, müssen für jede nicht erbrachte Stunde 10,-€ in die Vereinskasse gezahlt werden.

Sowohl auf dem Aufnahmeantrag, als auch in unserer Satzung wird zwar zwischen Vereinsmitglieder mit und ohne Seekarte aber nicht zwischen z.B. Rentner und nicht Rentnern. Das heißt nochmal, alle Mitglieder mit Karte müssen 12 Stunden im Jahr Arbeitseinsatz leisten, oder 10 Euro pro nicht geleisteter Stunde bezahlen.

Ich finde, das ist eine gute und gerechte Lösung.

Daher, hiermit und verkündet und veröffentlicht, wollen wir es in diesem Jahr ganz gewissenhaft angehen.

  • Jedes Vereinsmitglied wird noch einmal zu den Regelungen zum Arbeitseinsatz informiert (ist hiermit geschehen).
  • -Stefan Laupp, als Zeug und Gerätewart organisiert die Arbeitseinsätze. Das heißt, er gibt Termine aus, an denen der Arbeitseinsatz geleistet werden kann. Und ist an diesen Tagen selbst da, oder kümmert sich, dass jemand da ist, der den Arbeitseinsatz leitet.
  • Arbeitseinsatz kann auch an den Fischen oder dem Seefest geleitet werden.
  • Alle Mitglieder des Vorstandes leisten ebenso wie alle anderen Mitglieder des Vereins ihre zwölf Stunden Arbeitseinsatz, neben der Arbeit im Vorstand.
  • Jedes Vereinsmitglied mit Jahreskarte, also auch die Rentner unter uns, sind gebeten sich an den Einsätzen gewissenhaft zu beteiligen.
  • Bitte meldet Euch kurz vorher bei Stefan zu einem Termin an, damit die Arbeit besser geplant werden kann.
  • Stefan führt ab sofort eine Liste, wer wann Arbeitseinsatz geleistet hat.
  • Diese Liste dient am Jahresende dazu, nachzurechnen wer seine 12 Stunden voll hat oder wer gebeten wird, seinen vereinbarten Beitrag in Form von 10€ pro nicht geleisteter Stunde an den Verein zu entrichten.

Es ist super, wenn das in diesem Jahr klappt.

Letztendlich geht das noch ein bisschen weiter. Auch alle Mitglieder, die keine Seekarte habe, sind eingeladen Arbeitszeiten für den Verein zu leisten, sofern Ihr in der Lage dazu seid. Wie gesagt, der Verein braucht jede helfende Hand. Und wenn bei den Mitgliedern ohne Seekarte das Angeln nicht mehr im Vordergrund steht, so seid Ihr dem Verein doch noch verbunden und beteiligt Euch auf diese Art. Alle jenen unter Euch, die das jetzt schon so tun, und davon gibt es welche, vielen Dank!

Alle anderen bitte ich doch mal darüber nachzudenken, ob nicht eine freiwillige Selbstverpflichtung von sagen wir mal 6 Stunden im Jahr nicht eine tolle Sache wäre. Also: Bitte! Kommt und helft. Und am Seefest feiern wir dann gemeinsam.

Termine für die Arbeitseinsätze werden auf der Homepage unseres Vereins bekanntgegeben

Beginn jeweils um 8.00 h oder nach Aushang.

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© ASC Frühauf Lorsch